Neubau

Wohnraum schaffen? Gewusst wie!

Sie möchten Mietwohnungen bauen? Die IFB Hamburg unterstützt Sie dabei. Im Auftrag des Hamburger Senats bieten wir Ihnen attraktive Finanzierungsmöglichkeiten. Anträge müssen vor Beginn der Baumaßnahme gestellt werden.

Lassen Sie sich inspirieren: Ausgewählte Projekte, die mit IFB-Förderung gebaut wurden!

Mietwohnungsneubau

Gefördert wird der Neubau von Wohnungen mit günstigen Mieten in Hamburg für alle Haushalte, die bestimmte Einkommensgrenzen einhalten, insbesondere für Familien, Menschen ab 60 Jahre und behinderte Menschen. Der Investor kann zwischen zwei unterschiedlichen Förderwegen wählen, die sich hinsichtlich der Einkommensgrenzen, der Anfangsmiete und der Förderhöhe unterscheiden. Weiter ...

Wohnen für Studierende und Auszubildende

Wir fördern die Schaffung von Wohnraum für Studierende und Auszubildende in Hamburg. Sowohl der Neubau als auch der Umbau von Wohneinrichtungen werden von der Hamburgischen Investitions- und Förderbank gefördert. Weiter…

Besondere Wohnformen

Mit diesem Programm unterstützen wir das gemeinsame Wohnen und Leben von Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen in Wohn- oder Hausgemeinschaften. Weiter…

Erneuerbare Wärme

Die IFB Hamburg fördert die Erzeugung von Wärme durch erneuerbare Ressourcen. Die Errichtung von thermischen Solaranlagen, Bioenergieanlagen und Wärmenetzen wird bezuschusst. Weiter...

Förderungsergänzende Finanzierung

Zusätzlich zur Förderung des Wohnungsbaus bietet die Hamburgische Investitions- und Förderbank ergänzende Finanzierungen an. Hierunter können Umschuldungen, Laufzeitverlängerungen oder die Mitfinanzierung anderer IFB-Maßnahmen fallen. Weiter…

Hamburger Gründachförderung

Die IFB Hamburg fördert freiwillig durchgeführte Dachbegrünungen auf Gebäuden mit Zuschüssen. Diese sorgen für ein besseres Stadtklima, verbessern die Naturvielfalt, sind gut kombinierbar mit solarer Energiegewinnung und werten das Stadtbild auf. Weiter...

KfW Energieeffizient Bauen

Bauherren von Energiesparhäusern können wir auch über das KfW-Programm Energieeffizient Bauen mit zinsgünstigen Darlehen fördern. Weiter…

Wichtiger Hinweis
Förderanträge müssen vor Baubeginn eingereicht werden. Eine Förderung ist ausgeschlossen, wenn vor einer schriftlichen Zustimmung der IFB Hamburg mit Baumaßnahmen begonnen worden ist.