Jahresauftakt-Treffen der Energielotsen in der IFB Hamburg | IFB Hamburg
Cookies

Jahresauftakt-Treffen der Energielotsen in der IFB Hamburg

Zum ersten Mal nach langer Zeit haben sich die Beraterinnen und Berater sowie die Verantwortlichen der Hamburger Energielotsen beim Jahresauftakt-Treffen in der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) wieder in Präsenz ausgetauscht.

Der Start der Kooperation unter der Dachmarke Hamburger Energielotsen erfolgte im Sommer 2019 mit dem Ziel, die Energieberatungskompetenzen zu bündeln. Ein regelmäßiger Austausch der Beteiligten ist für das noch relativ neue Angebot mit den grundsätzlich unabhängigen Partnern besonders wichtig.

Nach dem ersten Jahresauftakt-Treffen 2020 bei der Handelskammer war dieses Mal die IFB Hamburg, die als wichtige Fördermittelgeberin fungiert, Gastgeberin des Treffens.
Die Energielotsen bestehen inzwischen aus rund 40 Personen. Davon sind 26 Beraterinnen und Berater, andere Verantwortliche organisieren Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit - inklusive des Internet-Auftritts und der Social Media-Präsenz.

Die Hamburger Energielotsen arbeiten im Auftrag der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft der Freien und Hansestadt Hamburg und werden teilweise aus Hamburger Klimaschutzmitteln gefördert. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Hamburg wird außerdem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt.

Weitere Informationen zu den Energielotsen finden Sie unter folgendem Link https://www.hamburg.de/energielotsen/

Bild Credits:

  • Mediaserver Hamburg
  • Alex Raths / iStock