Erfolgreicher Tag der Wirtschaft 2020 | IFB Hamburg
Coronavirus - Hotline zur Hamburger Corona Soforthilfe (HCS): 040 42828-1500 (Servicezeiten: Mo.-Fr. 8:00-16:30 Uhr) - Für Anfragen zum Bearbeitungsstand Ihres HCS-Antrags bitte E-Mail an HCS.Bearbeitungsstand@ifbhh.de, für weitere Informationen:
Hamburg-Kredit Liquidität (HKL)Corona Recovery Fonds (CRF)Corona-ÜberbrückungshilfeWeitere Corona-Förderprogramme

Erfolgreicher Tag der Wirtschaft 2020

Zum Tag der Wirtschaft 2020 durften wir in diesem Jahr erneut rund 200 Gäste im historischen Musiksaal Besenbinderhof willkommen heißen.

Seit mehreren Jahren bietet diese Veranstaltung Partnern im Fördernetzwerk Hamburg und Unternehmen die Möglichkeit, sich über aktuelle Wirtschaftsthemen zu informieren, Wissen auszutauschen und zu netzwerken.

Die Folgen des Klimawandels haben zunehmend strategische und operative Auswirkungen auf Unternehmen. Hitze- und Trockenperioden sowie Extremwetterlagen und andere Naturphänomene bilden hierbei nur die Spitze des Eisbergs. Eine proaktive Auseinandersetzung mit dem Klimawandel bietet jedoch die Möglichkeit, daraus resultierende wirtschaftliche Chancen rechtzeitig zu identifizieren und wirksam für das eigene Geschäftsmodell zu nutzen.

Aus dieser aktuellen Klima-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsdebatte leitete sich das Thema des diesjährigen Tags der Wirtschaft „Unternehmensstrategien im Klimawandel“ ab.

Ein Zuschauer sieht sich das Programmheft zum Tag der Wirtschaft 2020 an

Erneut konnten wir interessante Speaker davon überzeugen, uns ihre Sicht der spannenden Debatte zu erläutern und unsere Gäste mit viel Leidenschaft und Expertise durch den Tag zu begleiten. Kurzgesagt, der Tag der Wirtschaft 2020 war nicht nur informativ, sondern traf auch den Zeitgeist. 

Nach der Veranstaltungseröffnung durch unseren Vorstandsvorsitzenden Ralf Sommer, begrüßte Dr. Markus Groth, Wissenschaftler beim Climate Service Center Germany (GERICS), als Keynote Speaker unsere Gäste mit einer Einschätzung zu den Hauptergebnissen des Sonderberichts des Weltklimarats. Des Weiteren thematisierte er die Chancen und Risiken, die der Klimawandel für das Unternehmertum birgt.

Ein Plenum sitzt zusammen und spricht über den Klimawandel

Sehr großes Interesse weckten die anschließenden themenspezifischen Fachforen. Diese wurden jeweils mit einem Impulsvortrag eröffnet, ehe eine zielgerichtete Gruppendiskussion moderiert wurde. 

Der anschließende Austausch der Gruppen im historischen Musiksaal bot eine umfassende Übersicht der Themen sowie eine passende Überleitung zum Netzwerken.

Das erste Fachforum befasste sich mit den konkreten Herausforderungen von Hamburger Unternehmen im Klimawandel und wie diese ihre eigene Betroffenheit erkennen und Handlungsoptionen optimal nutzen können. Der Referent Dr. Peer Seipold hielt hierzu den Impulsvortrag, die Moderation übernahm Julius Pröll. Beide arbeiten beim GERICS

Der Vortragende Dr. Groth erklärt den Klimawandel bei Tag der Wirtschaft.

Das zweite Fachforum thematisierte anhand eines Fallbeispiels ein unternehmerisches Klimaanpassungskonzept und zeigte, wie dieses systematisch in die Unternehmensstrategie integriert werden kann. Kathrin Pape, Regionalleiterin der HanseGrand Klimabaustoffe eröffnete dieses Forum mit ihrem Impulsvortrag, ehe Dr. Kai Hünemörder, Leiter des Zentrums für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik der Handelskammer Hamburg (ZEWU) die Diskussionsrunde moderierte.

Das dritte Fachforum setzte beim neuen Hamburger Klimaplan an und blickte auf die Grenze zwischen staatlicher und privater Verantwortung. Referiert hat hierbei Bart Jan Davidse, der für die Leitstelle Klima in der Behörde für Umwelt und Energie tätig ist, die Moderation übernahm Frau Martina Luther, die bei uns im Bereich Wirtschaft und Umwelt wertvolle Förderarbeit leistet.

Frau Gonsch und Herr Davidse sprechen über den Klimawandel

Abgerundet wurde der Tag der Wirtschaft 2020 durch Verena Gonsch, eine bekannte Journalistin und Redakteurin, die sich in Klima- und Umweltfragen auskennt und somit unsere Gäste gekonnt durch den spannenden und informativen Abend führen konnte.

Der diesjährige Tag der Wirtschaft hat das Unternehmertum und den öffentlichen Sektor zusammengebracht und somit Brücken geschlagen. Das primäre Ziel, Wissen durch diese Veranstaltung zu teilen, wurde erreicht.

Sollten auch Sie vorhaben Ihr Unternehmen für die Zeit des Klimawandels vorzubereiten, oder klimafreundliche Innovationen planen, beraten wir Sie hierzu sehr gerne. Wir bieten Ihnen eine neutrale und unabhängige Beratung zu allen Themen rund um die strategische Entwicklung Ihrer Unternehmung.

Unsere Experten in den Geschäftsbereichen Wirtschaft und Umwelt sowie Innovation stehen Ihnen gerne zur Seite.

Unsere Förderlotsen erreichen Sie beim Beratungscenter Wirtschaft.

Bild Credits:

  • IFB Hamburg / Sandra Gätke
  • IFB Hamburg / Sandra Gätke
  • IFB Hamburg / Sandra Gätke
  • IFB Hamburg / Sandra Gätke
  • IFB Hamburg Sandra Gätke
  • Mediaserver Hamburg / Timo Sommer