Ankauf Belegungsbindungen für vordringlich wohnungssuchende Haushalte | IFB Hamburg

Ankauf Belegungsbindungen für vordringlich wohnungssuchende Haushalte

  • Zuschuss von 2,00 €/m² Wohnfläche monatlich für die Laufzeit der Mietdauer, max. 10 Jahre

Wohnungen für vordringlich Wohnungssuchende?
Wir kaufen Belegungsrechte an!

Wir fördern die Verbesserung der Wohnraumversorgung von vordringlich Wohnungssuchenden in Hamburg – also für alle Haushalte, die im Besitz eines gültigen Dringlichkeitsscheins oder einer Dringlichkeitsbestätigung sind.

Wen fördern wir?

Wohnungseigentümer und sonstige Verfügungsberechtigte von Mietwohnungen, die zur Vermietung frei sind und keiner anderen Bindung unterliegen.

Was fördern wir?

Die Bereitstellung von Wohnraum für vordringlich Wohnungssuchende durch den Ankauf von Belegungsrechten beim Vermieter

Wie sind die Förderkonditionen?

Gewährung eines laufenden Zuschusses in Höhe von 2 €/m2 förderfähiger Wohnfläche monatlich bei Erwerb von einmaligen Belegungsrechten für höchstens zehn Jahre.

Was ist noch zu beachten?

  • Die angebotenen Wohnungen müssen bestimmte Kriterien erfüllen.
  • Die Höhe der Miete ist begrenzt.

Gerne informieren wir Sie zu weiteren Details – unsere Förder-Experten beraten Sie!

So funktioniert´s

  • Nehmen Sie Kontakt mit dem Bezirksamt auf, in dem sich die Wohnung befindet.
  • Stellen Sie Ihren Antrag auf dem entsprechenden Vordruck und reichen Sie ihn zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen beim Bezirksamt ein.
  • Das Bezirksamt prüft den Antrag und entscheidet über die Eignung der Wohnung und des Mieters.
  • Nach Erhalt der Bewilligung kann ein Mietvertrag geschlossen werden.

Bild Credits:

  • IFB Hamburg / Steven Haberland
  • IFB Hamburg / Steven Haberland