„Hamburg Digital“: Zweites Modul gestartet & Webinar in kommender Woche | IFB Hamburg

„Hamburg Digital“: Zweites Modul gestartet & Webinar in kommender Woche

Vor gut einem Monat ist das Förderprogramm „Hamburg Digital“ mit dem ersten von zwei Modulen gestartet. Das Modul „Digital Check“ hat bei Hamburger Unternehmen bereits ein großes Interesse geweckt: Seit dem 15. März haben sich 120 Unternehmen im Antragsportal registriert und 12 davon einen Antrag eingereicht. Nun wurde das zweite Modul „Digital Invest“ freigeschaltet. Für diesen Antragsprozess haben sich seit dem Start am 12. April bisher 23 Unternehmen registriert. Um die Unternehmen bei der Antragstellung weiter zu unterstützen, wird die Investitions- und Förderbank Hamburg zwei Webinare zum Modul „Digital Invest“ durchführen – am Montag, 19. sowie am Mittwoch, 21. April 2021: https://www.edudip.com/de/webinar/vorstellung-des-forderprogramms-hamburg-digital/1153078
 
Mit „Hamburg Digital“ bietet der Senat ein weiteres Förderpaket als Teil der laufenden Corona-Hilfsprogramme an. Insgesamt stehen 30 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen kleine und mittelgroße Unternehmen ihre Digitalisierung voranbringen und die Informationssicherheit erhöhen können. Die Anträge können bei der Hamburgischen Investitions- und Förderbank unter www.ifbhh.de über die Programmseite „Hamburg Digital“ beantragt werden. Das Programm läuft bis Ende nächsten Jahres. Voraussetzung für eine Förderung sind die Beratung und Förderwürdigkeitsbestätigung durch das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg (www.kompetenzzentrum-hamburg.digital) oder durch zertifizierte Beratungsunternehmen aus dem Bundesprogramm „go-digital“ (BMWi - Förderprogramm "go-digital").
 
Das Förderprogramm besteht aus den aufeinander aufbauenden Modulen „Digital Check“ und „Digital Invest“. Es ist grundsätzlich möglich, nur ein Modul zu nutzen. In dem Modul „Digital Check“ können bis zu 5.000 Euro für Beratungen beantragt werden. Dabei herauskommen sollen Realisierungskonzepte für die Umsetzung einer auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittenen Digitalstrategie. Die förderfähigen Investitionen in dem Modul „Digital Invest“ umfassen bis zu 17.000 Euro für Hard- und Software sowie Ausgaben für externe Dienstleister, die für die Umsetzung der Maßnahmen notwendig sind. Die konkreten Förderquoten liegen bei 50 Prozent für den „Digital Check“ und bei 30 Prozent für den Investitionszuschuss „Digital Invest“.
 
Das Förderprogramm „Hamburg Digital“ wurde in enger Zusammenarbeit mit der Handwerks- und der Handelskammer entwickelt und in Kooperation mit dem Mittelstandskompetenzzentrum durchgeführt.

Rückfragen der Medien
Behörde für Wirtschaft und Innovation
Pressestelle | Christian Füldner
Telefon: 040 42841 - 1326
E-Mail: pressestelle@bwi.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/bwi
Twitter: @HH_BWI / Instagram: @hh_bwi
 
Finanzbehörde
Imme Mäder | Pressesprecherin
Telefon: 040 42823 1662
E-Mail: pressestelle@fb.hamburg.de
Folgen Sie uns auf Twitter: @FHH_FB
 
Hamburgische Investitions- und Förderbank
Zedahrt Kapoor
Telefon: 040 24 84 6 347
E-Mail: z.kapoor@ifbhh.de
Internet: www.ifbhh.de