IFB Hamburg

Pressearchiv

Hamburger Corona Härtefallhilfen werden erweitert und verlängert

Über den Hamburger Schutzschirm für Corona-geschädigte Unternehmen und Institutionen wurden bereits über 2,2 Mrd. Euro Liquidität in den Markt gegeben. Ein wichtiger Bestandteil dabei sind die Hamburger Corona Härtefallhilfen, die dann greifen, wenn die Antragsvoraussetzungen der Überbrückungshilfen des Bundes zu restriktiv sind.
Weiterlesen

#CoronaHH: IFB zahlt über 2,2 Mrd. Euro zur Krisenbewältigung aus und startet Rückmeldeverfahren für die Corona-Soforthilfe

Durch den ersten Lockdown im Frühjahr 2020 kamen viele Unternehmen unverschuldet in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Um die Folgen auf die Wirtschaft abzuschwächen, stellten Bund und Länder umfangreiche Hilfsmittel zur Verfügung.
Weiterlesen

#CoronaHH: Der Corona Recovery Fonds wird bis Ende 2021 verlängert und auf 207 Mio. Euro aufgestockt

Wirtschafts- und Finanzbehörde halten den Hamburger Corona Schutzschirm weiter aufgespannt: Dank der nun auch formell bestätigten Programmverlängerung können Unternehmen weiterhin über den Corona Recovery Fonds gefördert werden. Zudem baut der Hamburgische Senat mit der Verlängerung und Aufstockung des Corona Recovery Fonds die Liquiditätshilfen für den Hamburger Mittelstand erneut aus. Bisher wurden bereits über 160 Unternehmen mit einem Fördervolumen in Höhe von rd. 60 Mio. Euro gefördert.
Weiterlesen

#CoronaHH: Hamburger Corona Schutzschirm bleibt aufgespannt – Von Hamburg gemanagter Sonderfonds für Kulturveranstaltungen startet

15 Monate nach Start des Hamburger Corona Schutzschirms hat der Hamburger Senat heute ein positives Zwischenfazit gezogen. Alleine über die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) wurden seit März 2020 über 2 Mrd. Euro an Hilfen ausgezahlt. Bei den umfangreichen Miet-, Gebühren- und steuerlichen Hilfen ragt das Volumen der steuerlichen Hilfen der Hamburger Steuerverwaltung mit 6,05 Mrd. Euro seit 19.3.2020 heraus.
Weiterlesen

Förderaufruf: Hamburg sucht innovative Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen

Das vergangene Jahr hat die Gesellschaft vor zahlreiche Herausforderungen gestellt. Diesen Herausforderungen stellt sich die Stadt Hamburg mit einem neuen Förderaufruf. Dieser soll dazu beitragen, dass die Durchführung von Projekten zur Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungen gefördert wird, welche eine gesellschaftliche Herausforderung adressieren. Daraus soll resultieren, dass die Lebensqualität in Hamburg gesteigert wird.
Weiterlesen

Förderprogramm "Brücken in Ausbildung" startet: Sozialbehörde unterstützt Unternehmen bei der betrieblichen Ausbildung

Die Suche nach einem Ausbildungsplatz ist in der Corona-Pandemie schwieriger geworden. Damit Jugendliche aus Qualifizierungsmaßnahmen auch einen Ausbildungsplatz finden, fördert der Senat kleine und mittlere Unternehmen bei der betrieblichen Ausbildung. Über das Programm „Brücken in Ausbildung“ stellt die Stadt Hamburg dafür 1 Million Euro Fördermittel zur Verfügung.
Weiterlesen

#CoronaHH: Wenn keine Unternehmenshilfen greifen - Hamburger Härtefallhilfen für Unternehmen und Soloselbständige in Corona-Not geht an den Start

Unternehmerinnen und Unternehmer, die bisher keine Coronahilfenaus verschiedensten Gründen in Anspruch nehmen konnten, können nun eine Förderung aus dem Härtefallfonds beantragen. Für die Hamburger Wirtschaft stehen insgesamt 38,36 Millionen Euro zur Verfügung. 19,18 Millionen Euro davon trägt die Freie und Hansestadt Hamburg, die andere Hälfte wird vom Bund bereitgestellt.
Weiterlesen

„Hamburg Digital“: Zweites Modul gestartet & Webinar in kommender Woche

Vor gut einem Monat ist das Förderprogramm „Hamburg Digital“ mit dem ersten von zwei Modulen gestartet. Das Modul „Digital Check“ hat bei Hamburger Unternehmen bereits ein großes Interesse geweckt: Seit dem 15. März haben sich 120 Unternehmen im Antragsportal registriert und 12 davon einen Antrag eingereicht. Nun wurde das zweite Modul „Digital Invest“ freigeschaltet. Für diesen Antragsprozess haben sich seit dem Start am 12. April bisher 23 Unternehmen registriert.
Weiterlesen

Neue Hilfen für Selbstständige und kleine Unternehmen: Der Hamburg-Kredit Mikro geht an den Start

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank stellt mit dem Hamburg-Kredit Mikro ein weiteres Angebot für die Hamburger Wirtschaft zur Verfügung, um die Krise zu überwinden. Das Darlehensprogramm richtet sich gezielt an Selbstständige, kleine Unternehmen und Angehörige der freien Berufe, um die Finanzierung bestehender Geschäftsmodelle weiter zu entwickeln bzw. den Start in die Selbstständigkeit zu ermöglichen.
Weiterlesen

#CoronaHH: Corona Recovery Fonds mit Hilfen für den Mittelstand massiv aufgestockt

Gut ein Jahr nach dem Start der Corona-Unternehmenshilfen zieht der Hamburger Senat eine positive Bilanz. Mit direkten Förderungen, unterschiedlichen Beteiligungen, günstigen Krediten sowie Steuer- und Miethilfen wurden in den vergangenen Monaten zahlreiche Programme auf den Weg gebracht – jeweils angepasst an die Ansprüche der unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen.
Weiterlesen