1. Förderweg

1. Förderweg: Wohnraum für niedrige Einkommen

Die zulässige Anfangsmiete liegt in der Regel bei 6,60 €/qm Wohnfläche. Wohnberechtigt sind Mieter, deren Einkommen nicht mehr als 45 % über den in § 8 HmbWoFG festgelegten Grenzen liegen.

Grundmodule

Die Grundmodule setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, die aufsummiert werden. Der Zinssatz für das Grunddarlehen beträgt anfänglich 1,0 %.

Darlehen für das Grundstück
Grundstück aus städtischen Eigentum bis 480,- €/m2 Wfl.
Grundstück aus privatem Eigentum bis 1.025,- €/m2 Wfl.
Darlehen für das Bauvorhaben
für förderfähige Wohnfläche 1.000,- €/m2 Wfl.
Darlehen für Stellplätze
Stellplätze in Parkpaletten 6.500,- €/Stellplatz
Stellplätze in Tiefgaragen für Zweiräder (Motorräder, Lastenfahrräder 6.500,- €/Stellplatz
Stellplätze in Tiefgaragen für die ersten 34 Stellplätze 16.500,- €/Stellplatz
Stellplätze in Tiefgaragen ab dem 35. Stellplatz 11.500,- €/Stellplatz
Zusätzlich gefördert werden außerdem:
  • Kompaktwohnungen für 1-Personen-Haushalte
  • Kompakte Bauvorhaben
  • Fahrradstellplätze
  • Carsharing Stellplätze
  • Backsteinförderung bei Änderung von Gebäuden
  • Wettbewerbe, die von der Stadt gefördert sind
  • Verstärkter Hausanschluss für E-Mobilität
  • Zuschuss für Barrierereduzierung
    Grundausstattung 1.000,- €/WE
    Grundausstattung mit barrierefreiem Freisitz 2.000,- €/WE

    Laufende Zuschüsse

    Es werden laufende Zuschüsse gezahlt, deren Höhe vom Grundstückswert und der Größe des Bauvorhabens abhängig ist.

    Ergänzungsmodule

    Folgende Maßnahmen werden in Form von frei wählbaren Ergänzungsmodulen zusätzlich durch Zuschüsse gefördert:

    Energiesparendes Bauen
    IFB-Effizienzhaus 40 120,- €/m2 förderfähige Wfl.
    IFB-Passivhaus 120,- €/m2 förderfähige Wfl.
    IFB-Niedrigstenergie-Haus 130,- €/m2 förderfähige Wfl.
    IFB-Effizienzhaus-Plus 140,- €/m2 förderfähige Wfl.
    Barrierefreies Bauen
    Barrierefreie Wohnungen nach DIN 18040-2 6.100,- €/Wohnung
    Rollstuhlbenutzer-Wohnungen nach DIN 18040-2R 16.300,- €/Wohnung
    Nachhaltiges Bauen
    Zertifikat für Nachhaltiges Bauen
    DGNB: Stufe "Platin" oder Umweltzeichen der HafenCity Hamburg GmbH: Stufe "Platin" 20,- €/Wfl.
    NaWok (gemäß IFB-definiertem Anforderungsprofil) oder DGNB: Stufe "Gold" 10,- €/Wfl.
    Nachhaltige Dämmstoffe 10,- €/m2Bauteilfläche
    Holzbauförderung 30 Cent/kg

    Aufzugsanlagen

    Aufzugsanlagen werden durch einmalige Zuschüsse gefördert.

    Baukostenzuschüsse für die Errichtung von Begegnungsräumen

    Gemeinschaftsräume, die im inhaltlichen Zusammenhang zu dem vorgelegten Nutzungs- oder Betreuungskonzept stehen, werden mit Zuschüssen in Höhe von 2.040,- €/m² gefördert. 

    Integrationsleistungen

    Wohnungen für besonders bedürftige Zielgruppen werden durch eine Erhöhung der laufenden Zuschüsse gefördert.

    Was ist noch zu beachten?

    Förderanträge müssen vor Baubeginn bei der IFB eingereicht werden.

    Ansprechpartner und Downloads

    Telefon Fax E-Mail
    Herr Schmidt 24846 - 357 - 56 357 g.schmidt(at)ifbhh.de
    Herr Günther 24846 - 314 - 56 314 f.guenther(at)ifbhh.de

    Hinweis: Bei Darstellungsproblemen von PDF-Dokumenten im Browser, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Dokumenten-Icon und wählen Sie "Ziel speichern unter". Speichern Sie das Dokument auf Ihrer Festplatte und öffnen es von dort erneut. Bitte beachten Sie, dass zum Öffnen des Dokuments eine aktuelle Version der kostenfreien Software Adobe Reader benötigt wird, die sie hier herunterladen können.

    Mietwohnungsneubau

    Förderrichtlinie Mietwohnungsneubau 1. Förderweg Download (659 kB)
    Förderrichtlinie Mietwohnungsneubau 2. Förderweg Download (603 kB)
    Förderrichtlinie Besondere Wohnformen Download (554 kB)
    Förderrichtlinie Neubau von Wohnungen für Studierende und Auszubildende Download (543 kB)
    Neubau von Mietwohnungen für vordringlich wohnungsuchende Haushalte Download (553 kB)
    Förderrichtlinie Förderungsergänzende Finanzierungen Download (116 kB)
    IFB-Förderkredit Vorfinanzierung WA Download (284 kB)
    Antragsformular mit Anlagen (inkl. Baubeschreibung)
    Download  
    Antrag auf Schlusszahlung
    Kostenbestätigung und Antrag auf Schlusszahlung Download (1,2 MB)
    Kostenaufstellung mit Sonderkosten Anlage II Download (801 kB)
    Bescheinigung der Bezugsfertigkeit Download (750 kB)
    Fachunternehmererklärung Download (689 kB)

    Bauschild und Logo

    Bauschild der IFB (pdf-Datei) Download (1,9 MB)
    Logo der IFB Download (210 kB)

    Sofern der Förderhinweis auf einem Sammelbauschild mit allen Projektangaben untergebracht werden soll, ist dies zulässig, wenn der Text vom IFB-Musterbauschild vollständig wiedergegeben wird und das IFB-Logo in angemessener Weise in diesem Kontext abgebildet wird. Das IFB-Logo muss mit dem Klarschriftzusatz in den Originalfarben auf weißem Hintergrund mit einer Mindestgröße des Bauschildes in Erscheinung treten. Das Logo darf weder verzerrt noch verändert werden und nur im Kontext mit einem projektbezogenen Bauschild verwendet werden.

    Bauplakette

    Bauplakette 2012Zur Fertigstellung ist eine Bauplakette mit Hamburg-Wappen und Baujahr an gut sichtbarer Stelle anzubringen. Diese Plakette ist erhältlich bei:

    Hermann Sieg GmbH
    Schützenstraße 87
    22761 Hamburg
    Tel.: 040/853219 0
    http://www.hermann-sieg.de