IMPULS-Programm

Gewusst wie!

Durch die geförderten Veranstaltungen und Seminare sollen den Teilnehmenden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt werden, die die Qualität in Planung und Ausführung steigern bzw. zur Senkung der Investitionskosten beitragen.

Wen fördern wir?

In der Weiterbildung tätige Institutionen mit Sitz in Hamburg.

Was fördern wir?

Weiterbildungs-Veranstaltungen und -Seminare, deren Inhalt sich schwerpunktmäßig mit den Themen nachhaltige Bauweisen, effiziente Energieversorgung und erneuerbare Energien im Hochbau beschäftigt.
Die Veranstaltungen und Seminare richten sich an:

  • Architekten, Ingenieure und Energieberater,
  • bauausführende Betriebe,
  • Bau- und Wohnungsverwaltungen,
  • Gebäudeeigentümer und Investoren,
  • Lehrkräfte in der Aus- und Weiterbildung.


Wie sind die Förderkonditionen?

Durchführung von Veranstaltungen

  • 1.000,- € als Grundbetrag für Veranstaltungen mit einer Dauer von 6-8 Stunden pro Tag oder
  • 600,- € als Grundbetrag für Veranstaltungen mit einer Dauer von 3 bis 4 Stunden pro Tag,
  • zzgl. 25,- € für jeden Teilnehmer für bis zu maximal 100 Teilnehmenden.


Durchführung von Seminaren mit bis zu maximal 30 Teilnehmenden

  • 1.000,– € als Grundbetrag für Seminare mit einer die Dauer von 6 bis 8 Stunden pro Tag oder
  • 600,– € als Grundbetrag für Seminare mit einer Dauer von 3 bis 4 Stunden pro Tag,
  • zzgl. 50,– € für jeden Teilnehmer für den ersten Tag und
  • zzgl. 40,– € für jeden Teilnehmer ab dem zweiten Tag.


Was ist noch zu beachten?

  • Nicht zu den förderfähigen Teilnehmenden gehören Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Veranstalters, der IFB Hamburg, der Behörde für Umwelt und Energie (BUE), im Auftrag des Veranstalters tätige Dritte sowie die Referentinnen und Referenten.
  • Vorträge und Präsentationen sollen unabhängig von Produkt- und Lieferinteressen sein. Inhalte, Referentenauswahl und Durchführungstermine sind mit der IFB Hamburg abzustimmen.
  • Der Förderantrag muss vor Beginn des Vorhabens gestellt werden. Ein Vorhaben gilt als begonnen, sobald für die zur Förderung beantragten Maßnahme entsprechende Lieferungs- oder Leistungsverträge abgeschlossen werden.


So funktioniert`s

  • Nehmen Sie Kontakt mit der IFB Hamburg auf.
  • Stellen Sie Ihren Antrag auf dem entsprechenden Vordruck und reichen Sie ihn zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen bei der IFB Hamburg ein.
  • Die IFB Hamburg prüft Ihren Antrag und entscheidet über eine Bezuschussung.
  • Nach Erhalt der Bewilligung starten Sie Ihr Vorhaben.

Ansprechpartner und Downloads

Telefon Fax E-Mail
Herr Junge 24846 - 193 - 56 193 energie(at)ifbhh.de

Hinweis: Bei Darstellungsproblemen von PDF-Dokumenten im Browser, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Dokumenten-Icon und wählen Sie "Ziel speichern unter". Speichern Sie das Dokument auf Ihrer Festplatte und öffnen es von dort erneut. Bitte beachten Sie, dass zum Öffnen des Dokuments eine aktuelle Version der kostenfreien Software Adobe Reader benötigt wird, die sie hier herunterladen können.

IMPULS-Programm

Förderrichtlinie IMPULS-Programm Download (297 kB)
Antrag IMPULS-Programm Download (1 MB)
Erklärung über bereits erhaltene De-minimis-Beihilfen Download (1 MB)
Bewertungsbogen Seminar Download (1 MB)
De-minimis Kundeninformationsblatt
Download (952 kB)