KfW Energieeffizient Bauen

Die KfW ist ein Institut des Bundes und die größte Förderbanken Deutschlands. Da die KfW keine eigenen Geschäftsstellen betreibt, werden die KfW-Förderungsmittel über die vor Ort tätigen Finanzierungsinstitute ausgegeben. Auch die IFB arbeitet mit der KfW zusammen und bietet deren Programme an, dazu zählt auch das KfW-Programm Energieeffizientes Bauen.

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Errichtung, die Herstellung oder der Ersterwerb von zertifizierten KfW Effizienzhäusern 55, 40 und 40 Plus durch zinsgünstige Darlehen.

Wie hoch ist die Förderung?

Der Finanzierungsumfang beträgt 100.000 € je Wohneinheit, maximal 100 % der förderfähigen Kosten.

Die Auszahlung erfolgt zu 100%. Die Kreditlaufzeit beträgt max. 30 Jahre bei mindestens 1 und höchstens 5 tilgungsfreien Anlaufjahren. Die Tilgung erfolgt nach den tilgungsfreien Anlaufjahren in monatlichen Annuitäten. Weiterhin profitieren Sie von einem Tilgungszuschuss. Je besser der KfW- Effizienzhaus-Standard Ihrer neuen Immobilie, desto höher der Tilgungszuschuss. Die geltenden Nominal- und Effektivzinssätze sind in der Konditionsübersicht der KfW unter der Faxnummer (069) 74 31 42 14 oder im Internet abrufbar.Die Zinsfestschreibung beträgt 10 Jahre.

Ist eine Kumulierung mit anderen Förderprogrammen möglich?

Die Kombination eines Kredites aus diesem Programm mit anderen Fördermitteln (z. B. Fördermitteln der IFB) ist grundsätzlich möglich.

Wer ist antragsberechtigt?

Der Antrag kann von allen Trägern der Investitionsmaßnahme an selbstgenutzten oder vermieteten Wohngebäuden (z.B. Privatpersonen, Wohnungsunternehmen) gestellt werden.

Wichtig:
Die Antragstellung muss vor Beginn der Maßnahmen erfolgen!

Wenn außerdem noch IFB-Mittel beantragt werden, gelten noch weitergehende Einschränkungen. So darf im Mietwohnungsbau mit der Baumaßnahme nicht ohne schriftliche Zustimmung der IFB begonnen werden. Im Eigenheimbau dürfen vor Bewilligung Verpflichtungen nicht eingegangen werden, die rechtswirksam und unwiderruflich an ein bestimmtes Objekt oder konkrete Bauaufträge binden!

Die vollständigen Förderbedingungen finden Sie auf der Internetseite der KfW.

Ihr Kontakt bei Fragen zu Eigentumsobjekten

Telefon Fax E-Mail
Beratungszentrum 24846- 480 - 432 privatkunden(at)ifbhh.de

Ihr Kontakt bei Fragen zu Mietwohnungsobjekten

Telefon Fax E-Mail
Herr Schmidt 24846 - 357 - 56 357 g.schmidt(at)ifbhh.de
Herr Günther 24846 - 314 - 56 314 f.guenther(at)ifbhh.de
Umweltpartnerschaft