UfR-MessCheck | IFB Hamburg
Coronavirus - Hotline zur Hamburger Corona Soforthilfe (HCS): 040 42828-1500 (Servicezeiten: Mo.-Fr. 8:00-16:30 Uhr) - Für Anfragen zum Bearbeitungsstand Ihres HCS-Antrags bitte E-Mail an ifbbackoffice@ifbhh.de, für weitere Informationen:
Hamburg-Kredit Liquidität (HKL)Corona Recovery Fonds (CRF)Corona-ÜberbrückungshilfeWeitere Corona-Förderprogramme

UfR-MessCheck

  • Angebot zum Festpreis mit Zuschuss von 50% der Kosten
  • Ergebnisbericht mit energetischer Bewertung, Optimierungsvorschlägen und möglichen Einsparpotenzialen

Läuft Ihre Heizung nicht rund?
Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Heizungsanlage.

Eine zunehmend komplexer werdende Heizungstechnik erfordert eine optimale Einstellung und das rechtzeitige Erkennen von Fehlern, um einen energieeffizienten Betrieb zu ermöglichen. Mit dem MessCheck unterstützen wir die Messung und Bewertung Ihrer Heizungsanlage durch autorisierte Sachverständige.

Wen fördern wir?

  • Hamburger Unternehmen aller Branchen, Institutionen, eingetragene Vereine und soziale Einrichtungen sowie Eigentümer und Eigentümergemeinschaften von Mehrfamilienhäusern, die Heizungsanlagen ab 50 kW Heizleistung betreiben.
  • Der MessCheck ist gedacht für Heizungsanlagen, die nicht älter als 10 Jahre sind.
  • Gebäude, die ausschließlich der privaten Eigennutzung dienen, können durch die MessChecks nicht gefördert werden.

Was fördern wir?

  • Der MessCheck beinhaltet eine Messung Ihrer Heizungsanlage über einen Zeitraum von 30 Tagen.
  • Die Erstellung eines Ergebnisberichtes durch einen autorisierten Sachverständigen inkl. einer energetischen Bewertung.
  • Der Ergebnisbericht enthält eine Beschreibung des Ist-Zustandes, das Aufzeigen von Optimierungsvorschlägen mit möglichen Einsparpotenzialen und Kosten.

Wie sind die Förderkonditionen?

Den MessCheck gibt es zum Festpreis. Sie bezahlen davon 50 %, die andere Hälfte der Kosten übernimmt die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft.

Gesamtkosten (brutto)Ihr Anteil (brutto)
MessCheck
ab 50 kW Heizleistung3.451 €1.725,50 €

Was ist noch zu beachten?

Der MessCheck wird von Sachverständigen, die ihre Eignung zur Durchführung von Messungen und der energetischen Optimierung von Heizungsanlagen gegenüber der Innung Sanitär Heizung Klempner Hamburg oder der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft nachgewiesen haben, durchgeführt.

So funktioniert´s

  • Nehmen Sie Kontakt mit der IFB Hamburg auf.
  • Nach einer Erstbesichtigung entscheidet die IFB Hamburg über die Freigabe des MessChecks.
  • Danach beauftragen Sie einen autorisierten Sachverständigen mit der Durchführung.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild Credits:

  • HSVA
  • IFB Hamburg / Jörg Müller
  • IFB Hamburg / Steven Haberland
  • IFB Hamburg / Markus Contius
  • IFB Hamburg / Steven Haberland