UfR-EnergieSystemCheck | IFB Hamburg

UfR-EnergieSystemCheck

  • Festpreis von 4.500 € über definierten Beraterpool, davon werden 3.000 € als Zuschuss gewährt
  • Nur möglich, wenn bisher kein zertifiziertes EMS eingeführt worden ist

Nachhaltig Sparen durch Energiemanagement?
Wir sorgen für das richtige System!

Wir fördern Unternehmen, die einen Einstieg ins Energiemanagement suchen, mit einem umfassenden EnergieSystemCheck. Durch ein Energiemanagementsystem kann der Energieverbrauch langfristig um bis zu 10 % reduziert werden. 

Wen fördern wir?

Unternehmen, Institutionen, eingetragene Vereine oder soziale Einrichtungen mit Sitz oder Betriebsstätte in Hamburg, die noch kein zertifiziertes Energiemanagementsystem eingeführt haben. 

Was fördern wir?

  • Eine Bestandsaufnahme Ihrer Energieversorgung und -nutzung mit Hilfe des EnergieSystemChecks als Diagnoseaudit
  • Die Ermittlung notwendiger Schritte für den Aufbau eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001

Wie sind die Förderkonditionen?

Der Check wird zu einem Festpreis von 4.500 € angeboten. Sie bezahlen davon 1.500 €, den Rest übernehmen die Behörde für Umwelt und Energie und die HanseWerk AG.

Was ist noch zu beachten?

Eine systematische Erfassung von Energiebedarf und -versorgung im Betrieb durch ein Energiemanagementsystem schafft Transparenz, spürt Schwachstellen auf und legt die Basis für kontinuierliche Verbesserungen.
Bei dem EnergieSystemCheck werden energetische Kriterien anhand einer Checkliste erfasst und Gespräche mit den Verantwortlichen zum gegenwärtigen Stand geführt. Dabei werden alle technischen wie organisatorischen Aspekte von Verbrauch und Bedarf durch ein systematisches Vorgehen erfasst. Qualifizierte Berater aus dem Beraterpool der BUE liefern Ihnen fachliche Informationen zum Energiemanagement sowie Hinweise zur Umsetzung.

Gerne informieren wir Sie zu weiteren Details – unsere Förder-Experten beraten Sie!

So funktioniert´s

  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
  • Nach einer Besichtigung entscheiden wir über die Freigabe des Checks.
  • Danach beauftragen Sie einen Experten aus dem Beraterpool der BUE mit der Durchführung des Checks.
  • Nach Abschluss erhalten Sie einen Bericht mit Empfehlungen für weitere Maßnahmen.

Bild Credits:

  • IFB Hamburg / Sandra Gätke
  • Mediaserver Hamburg / Geheimtipp Hamburg