Veranstaltungshinweis: "Wärmepumpen für die Industrie – Einsatzmöglichkeiten und Einsparpotenziale" | IFB Hamburg
Cookies

Veranstaltungshinweis: "Wärmepumpen für die Industrie – Einsatzmöglichkeiten und Einsparpotenziale"

Am 15. November 2022 findet von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr eine Präsenzveranstaltung der IFB Hamburg zum Thema "Wärmepumpen für die Industrie - Einsatzmöglichkeiten und Einsparpotenziale" statt.

Neben dem Gebäudebereich kommen Wärmepumpen auch zunehmend in der Industrie zum Einsatz. Fossile Brennstoffe zur Erzeugung von Prozesswärme- oder kälte können durch Wärmepumpen ersetzt und CO2-Emissionen vermieden werden. Damit wird ein Beitrag zur Klimaneutralität geleistet.

Welche Voraussetzungen sind für den Einsatz von Hochtemperatur-Wärmepumpen notwendig und welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es in der Praxis, welche Kältemittel werden verwendet und wie hoch sind die CO2-Einsparpotenziale? Hierzu informieren Experten zweier Hersteller von Hochtemperatur-Wärmepumpen in Fachvorträgen.

Über die aktuellen Fördermöglichkeiten berichtet die IFB in einem Kurzvortrag, danach gibt es ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion.
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum persönlichen Austausch bei Fingerfood und Getränken.

Veranstaltungsort:        

IFB Hamburg
Besenbinderhof 31
20097 Hamburg
Raum Hafencity

Programm:

Frank Glaser, ENGIE Refrigeration GmbH, „Hochtemperaturwärmepumpe thermeco2 – Betriebskosteneinsparung (oder Gaseinsparung) am Beispiel Gewächshäuser - Theorie und Praxis“

Stefan Ropers, MAN Energy Solution SE, „MAN Wärmepumpen – für eine klimaneutrale Zukunft “

Dr. Hauke Kloust, IFB Hamburg, „Förderung industrieller Wärmepumpen“

Diskussion

Ausklang bei Getränken und Fingerfood

Anmeldung:

ufr@ifbhh.de

Bild Credits:

  • IFB Hamburg / Sandra Gätke
  • NicoElNino / iStockphoto