Tag des Mittelstands 2021: "Digital aus der Krise" | IFB Hamburg

Tag des Mittelstands 2021: "Digital aus der Krise"

Nachdem der Tag des Mittelstands im letzten Jahr Corona-bedingt ausfallen musste, findet die Veranstaltung in diesem Jahr am 23. August online statt – passend zum diesjährigen Thema „Digital aus der Krise“.

Die Corona-Pandemie hatte tiefgreifende Veränderungen für mittelständische Unternehmen zur Folge. Ob bei digitalen Geschäftsmodellen oder dem Ausbau des Online-Handels – die Digitalisierung war in der Krise eine wichtige Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg. Wie diese Entwicklung auch nach der Krise weiter vorangetrieben werden kann und welche Unterstützungsangebote Unternehmen dafür nutzen können, soll am diesjährigen Tag des Mittelstands diskutiert werden.

Die gemeinsame Veranstaltung wird ausgerichtet von der Handelskammer Hamburg, der Handwerkskammer Hamburg, dem Verband der freien Berufe Hamburg und der Behörde für Wirtschaft und Innovation der Stadt Hamburg. Auch die Hamburgische Investitions- und Förderbank ist als Unterstützerin der Veranstaltung dabei und informiert in einem der Diskussionsforen über die Förderung der Umstellung auf neue digitale Systeme und Geschäftsmodelle für kleine und mittelständische Unternehmen, insbesondere durch das Programm Hamburg Digital.

Der Tag des Mittelstands 2021 beginnt um 14:00 Uhr mit einer einführenden Diskussionsrunde der Veranstalter und einem Grußwort des Ersten Bürgermeisters, Peter Tschentscher. Anschließend können sich die Teilnehmenden in kleineren Diskussionsforen über Themen wie die Potenziale der Digitalisierung oder die Zusammenarbeit mit der Wissenschaft informieren und austauschen. Auf der Veranstaltungsseite finden Sie weitere Informationen zum Programm und Ablauf des digitalen Events. Hier können Sie sich kostenlos für den Tag des Mittelstands anmelden.