Präventionsmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19) – IFB Hamburg leitet weitere Vorsichtsmaßnahmen ein | IFB Hamburg
Coronavirus - Hotline zur Hamburger Corona Soforthilfe (HCS): 040 42828-1500 (Servicezeiten: Mo.-Fr. 8:00-16:30 Uhr) - Für Anfragen zum Bearbeitungsstand Ihres HCS-Antrags bitte E-Mail an HCS.Bearbeitungsstand@ifbhh.de, für weitere Informationen:
Hamburg-Kredit Liquidität (HKL)Corona Recovery Fonds (CRF)Corona-ÜberbrückungshilfeWeitere Corona-Förderprogramme

Präventionsmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19) – IFB Hamburg leitet weitere Vorsichtsmaßnahmen ein

Die IFB Hamburg leitet weitere Vorsichtsmaßnahmen zur Prävention einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) ein. Damit folgt sie den behördlichen Empfehlungen und leistet ihren Beitrag zum Schutz des Gemeinwesens.

Der Privatkundenkontakt wird bis auf weiteres auf telefonische Termine beschränkt, es finden keine persönlichen Beratungsgespräche mehr statt. Dies gilt ebenfalls für bereits vereinbarte Termine.
 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, sofern wir Ihr Anliegen aktuell nicht in der von Ihnen gewohnten Schnelligkeit bearbeiten können.
 
Bei besonders dringlichen Anliegen erreichen Sie uns aktuell unter den folgenden Durchwahlnummern:
 
Immobilien
Neubau Mietwohnungen: Tel.: 040/248 46-314
Neubau Wohneigentum: Tel.: 040/248 46-480
Bestandskunden Wohneigentum: Tel.: 040/248 46-590
Modernisierung: Tel.: 040/248 46-356
 
Wirtschaft und Umwelt Tel.: 040/248 46-533
 
Innovation: Tel.: 040/248 46-566
 
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bild Credits:

  • IFB Hamburg Jörg Müller
  • IFB Hamburg / Sandra Gätke
  • IFB Hamburg / Jörg Müller