Sustainable Aero Lab ist gestartet | IFB Hamburg

Sustainable Aero Lab ist gestartet

In Hamburg führt ein neues Projekt international Gründer, Forscher, Industrievertreter und Investoren zusammen, um nachhaltige Zukunftsthemen der Luftfahrt zu beschleunigen.

Hamburg ist als einer der größten Luftfahrtstandorte der Welt nach wie vor gut positioniert. Als einer der größten Produktionsstandorte der Welt wird Airbus mit der A321 XLR künftig einen echten „Game Changer“ in Finkenwerder bauen. Mit der Lufthansa Technik hat Hamburg den Weltmarktführer in der luftfahrttechnischen Instandhaltung am Standort. Dazu einen breiten Mittelstand, die Vernetzung im Spitzencluster Hamburg Aviation und mit dem Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) einen weltweit sichtbaren „Leuchtturm“ für Forschung & Entwicklung, der in den nächsten Jahren noch mal deutlich wachsen soll.

Die Luftfahrtindustrie steht in den nächsten Jahrzehnten vor einem gewaltigen Umbruch, der alle bisherigen „Spielregeln“ in Frage stellen könnte. Das nachhaltige Fliegen steht dabei im Vordergrund.

Das Sustainable Aero Lab wird durch die Behörde für Wirtschaft und Innovation unterstützt und durch die Innovations- und Förderbank Hamburg (IFB) gefördert.

Die gesamte Pressemitteilung können Sie unter nachstehendem Linkeinsehen.

Bild Credits:

  • iStock/ Paha