Weitere Programme

Neben den Programmen der IFB Hamburg kann es lohnend sein, auch die Angebote weiterer Programmträger zu prüfen. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von wichtigen Fördermöglichkeiten:

ERP Innovationsprogramm
Mit dem ERP-Innovationsprogramm finanziert die KfW langfristig marktnahe Forschung und die Entwicklung neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen in Unternehmen, die mindestens 2 Jahren am Markt sind. Für Projekte im Rahmen der Energiewende stehen besondere Förderkonditionen zur Verfügung.

High-Tech Gründerfonds
Seit 2005 finanziert der High-Tech Gründerfonds junge Technologie¬unternehmen und unterstützt das Management-Team aktiv mit einem starken Netzwerk und unter-nehmerischem Know-how.

KMU-innovativ
Mit KMU-innovativ fördert das BMBF mit nicht rückzahlbaren Zuschüssen Spitzenforschung in wichtigen Zukunftsbereichen.

KfW-Unternehmenskredit Plus
Dieses Darlehensprogramm ermöglicht innovativen mittelständischen Unternehmen die Finanzierung von Betriebsmitteln und Investitionen. Die durchleitenden Banken werden zur Hälfte von den Risiken entlastet.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)
ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm und gewährt Zuschüsse für mittelständische Unternehmen und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen.


Bildnachweise
Rechte Spalte: pixellotse / pixelio.de