InnoRampUp

Zuschüsse für junge, innovative Unternehmen und Gründungsvorhaben

Das Förderprogramm InnoRampUp unterstützt innovative Existenzgründungen und junge innovative Unternehmen in Hamburg mit Zuschüssen, um die Hamburger Startup-Szene zu stärken und zum Aufbau aussichtsreicher Unternehmen beizutragen.

Wen fördern wir?

InnoRampUp richtet sich an überdurchschnittlich innovative Existenzgründungen und Unternehmen aus allen Branchen. Ein zu förderndes Startup muss jünger als zwei Jahre sein und seinen Sitz in Hamburg haben, sowie die Kriterien für ein kleines Unternehmen erfüllen (weniger als 50 Personen und Jahresumsatz oder Bilanzsumme < 10 Mio. €). Auch Dienstleistungen können gefördert werden. Voraussetzungen sind eine realistische Chance auf einen wirtschaftlichen Erfolg und ein überzeugendes Team hinter der Geschäftsidee.

Was fördern wir?

Folgende Ausgaben können von InnoRampUp gefördert werden:

  • Personalausgaben
  • Materialausgaben, Investitionsausgaben/Abschreibungen
  • Ausgaben für Qualifikation/Weiterbildung
  • Marketingausgaben
  • Fremdleistungsausgaben (z.B. für Beratung, Auftragsforschung und IT-Entwicklung)
  • Patentausgaben
  • Ausgaben für Reisen
  • Ausgaben für Büroräume und Infrastruktur


Wie sind die Förderkonditionen?

Innovative Projekte können mit Zuschüssen von bis zu 150.000 € gefördert werden. InnoRampUp ist ein Ausgabenerstattungsprogramm: Wir erstatten Ihnen die förderfähigen Ausgaben, die Ihnen bei der Umsetzung Ihres Projektes entstehen. Der Zuschuss kann in begründeten Ausnahmefällen bis zu 100 % betragen, sodass alle Projektausgaben erstattet werden. Ganz ohne eigene Mittel wird Ihr Vorhaben dennoch erfahrungsgemäß nicht funktionieren, da Sie ein wenig Vorlauf für Zahlungen aus dem Förderprogramm benötigen. Darüber hinaus wird es positiv bewertet, wenn Sie mit eigenem finanziellen Engagement zeigen, dass Sie vom Erfolg Ihrer Geschäftsidee überzeugt sind und eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen. Für eine bessere Liquidität der geförderten Startups können Vorauszahlungen/Abschläge gewährt werden.


Was ist noch zu beachten?

Sollte Ihr Unternehmen oder Projekt zu InnoRampUp passen, senden Sie uns ein Pitch Deck oder einen kurzen Business Plan zu. Unser Team prüft die formalen und inhaltlichen Kriterien für eine Förderung und lädt Sie ggf. zu einem vertiefenden Gespräch ein. Danach stellen Sie ggf. einen Förderantrag und können Ihr Projekt vor einer unabhängigen Auswahlkommission präsentieren.

Ansprechpartner und Downloads

Telefon Fax E-Mail
IFB Innovationsstarter 6579805-90 -93 info(at)innovationsstarter.com

Hinweis: Bei Darstellungsproblemen von PDF-Dokumenten im Browser, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Dokumenten-Icon und wählen Sie "Ziel speichern unter". Speichern Sie das Dokument auf Ihrer Festplatte und öffnen es von dort erneut. Bitte beachten Sie, dass zum Öffnen des Dokuments eine aktuelle Version der kostenfreien Software Adobe Reader benötigt wird, die sie hier herunterladen können.

InnoRampUp

Förderrichtlinie InnoRampUp Download (342 kB)
Flyer Download (621 kB)

Bildnachweise
Rechte Spalte:
(oben) www.mediaserver.hamburg.de / Norgenta
(unten) Dermalog Identification Systems GmbH