Details

Architektur Preis 2015 - Zukunft im Bestand

Bewerbungen können bis 03. November 2015 eingereicht werden

Hamburg, 28.09.2015 – Beim Architektur Preis 2015 werden Objekte in Hamburg prämiert, die sich durch eine Sanierung mit hoher architektonischer sowie energetischer Qualität und ihre Einbindung in den städtebaulichen Kontext auszeichnen.

Der Preis wird von der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW) und der Behörde für Umwelt und Energie (BUE) in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten und Architektinnen ausgelobt.

Architekten können, gegebenenfalls mit ihren Bauherren, Objekte einreichen, die im Zeitraum zwischen dem 01.08.2010 und dem 31.08.2015 auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg fertiggestellt worden sind.

Nach Durchführung der Baumaßnahmen soll eine Verbesserung der Energieeffizienz und damit ein Beitrag zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz erbracht sein. Infrage kommen modernisierte, umgebaute oder ergänzte Gebäude oder Gebäudegruppen (auch Nachverdichtung in Quartieren) aus den Bereichen des Wohnungsbaus, des Büro- und Gewerbebaus sowie des öffentlichen Bauens.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 6.000 €. Die Jury besteht aus Thomas Dittert (t3 Architekten), Hans Gabányi (BUE), Volker Halbach (blauraum Architekten), Prof. Jörn Walter (Oberbaudirektor, BSW) und Prof. Gesine Weinmiller (Weinmiller Architekten).

Einreichungsfrist ist der 03. November 2015. Die offizielle Auslobung finden Sie hier: http://www.competitionline.com/de/ausschreibungen/209579