Details

IFB-geförderte App jetzt auf Rezept

Erstmals wird in Deutschland eine Medizin-App in den Leistungskatalog einer Krankenkasse aufgenommen. Sonormeds Dienst verspricht Tinnitus-Patienten Linderung.

24.09.2015, Hamburg – Die Techniker Krankenkasse (TK) erstattet künftig die Nutzungskosten der App „Tinnitracks“. Das klassifizierte Medizinprodukt der Sonormed GmbH bekämpft die Ursachen des subjektiven, tonalen Tinnitus im Hörzentrum mit der Lieblingsmusik der Betroffenen – individuell gefiltert. Der Bedarf ist groß: Allein in Deutschland leiden rund drei Millionen Menschen unter dem störenden Ton im Ohr.

Die IFB Innovationsstarter GmbH hält über ihren Fonds Anteile an dem Unternehmen und fördert es mit Mitteln aus dem Programm InnoRampUp. Sonormed konnte mit „Tinnitracks“ bereits eine ganze Reihe von Auszeichnungen und Start-up Wettbewerben gewinnen. Darunter der international renommierte US-Preis des SXSW Accelerator in der Rubrik „Digital Health and Life Sciences Technologies“ und der erste Platz im EU-weiten Wettbewerb des European Institute of Innovation and Technology in Eindhoven (EIT). Die Aufnahme von „Tinnitracks“ in den Krankenkassen-Leistungskatalog – als erste Medizin-App überhaupt – belegt Innovationskraft und Wirksamkeit des Produkts.

An dem Angebot beteiligen sich zunächst Hals-Nasen-Ohren-Ärzte aus Hamburg. Weitere Informationen inklusive einer Übersicht teilnehmender Ärzte erhalten Sie auf der Internetseite der TK.