Details
Unabhängige Beratung durch die IFB Hamburg

Umfassende, neutrale Beratung hilft bei allen Fragen rund um Finanzierung und Förderung für den Neubau, den Kauf oder die Modernisierung von Wohnimmobilien.

Christian Bergmann, Leiter Immobilienfinanzierung Privatkundenberatung, berät zur Finanzierung und Förderung von Wohneigentum. Quelle: IFB Hamburg

Seit Anfang 2016 bietet die IFB Hamburg regelmäßige Beratungstermine für Mitglieder des Hamburger Grundeigentümerverbands. Zeit für eine erste Zwischenbilanz - im Gespräch mit Christian Bergmann, Leiter Privatkundenberatung der Bank

Herr Bergmann, seit einem guten Jahr bieten Sie regelmäßige Sprechstunden zu Finanzierungs- und Förderfragen für Mitglieder des Hamburger Grundeigentümerverbands an. Wie gut werden diese angenommen?

Christian Bergmann: Unsere Termine sind immer gut besucht. Wir haben bereits im ersten Jahr über 200 Personen beraten – Bauherren, Hauskäufer oder auch Wohnungsbesitzer, die Ihre Immobilie modernisieren wollen. Das zeigt, dass unser Angebot den richtigen Nerv trifft.

Vergleichbare Leistungen bieten aber auch die Hausbanken an. Was ist der Unterschied zur Beratung durch Sie?

Zuallererst sind wir als öffentliches Institut komplett unabhängig. Was auch bedeutet, dass unsere Beratung möglichst umfassend und neutral erfolgt. Wir fokussieren uns auf die Perspektive  unserer Kunden und Ihrer individuellen Situation. Nicht zuletzt versuchen wir, ein besseres Verständnis für Finanzierungs- und Fördermechanismen insgesamt zu schaffen.

Welche Themen kommen bei den Terminen zur Sprache?

Das ist sehr unterschiedlich. Die Bandbreite reicht von Erstinformationen über Finanzierungsmöglichkeiten allgemein bis hin zu Förderanfragen für schon sehr konkrete Vorhaben. Also: Wie lassen sich die Hamburger Fördermöglichkeiten mit den Angeboten der KFW kombinieren? Was bringt der Hamburger Energiepass? Welche Voraussetzungen muss ich für die Antragsstellung mitbringen, wer sind die richtigen Ansprechpartner für welche Maßnahmen, mit welchen Zeiträumen sollte ich für die Realisierung meines Vorhabens kalkulieren?

Auch allgemeinere Verständnisfragen, zum Beispiel zu Themen wie Grundschuld, Kreditlaufzeiten, Risiken, Haftungsfragen und anderem sind an der Tagesordnung. Letztlich verfolgen wir das Ziel, unseren Kunden die Kompetenzen zu vermitteln, die sie bei der Realisierung Ihrer Vorhaben den entscheidenden Schritt näherbringen – und zwar zu den für sie besten Bedingungen. In vielen Fällen ist unsere Beratung der Ausgangspunkt für die Beantragung einer Förderung.

Also Erstberatung im besten Sinne?

Auch, aber eben nicht nur. Solange für die Vorhaben keine Aufträge erteilt sind, können wir jeden Schritt bis zur Inanspruchnahme von Fördermitteln kompetent begleiten.

Wenn ich kein Mitglied im Verband bin, beraten Sie mich dann trotzdem?

Selbstverständlich! Gerne können Sie am 22. April zu unserem Tag des Eigenheims kommen: Dort bieten wir Ihnen unabhängige individuelle Beratung. IFB-Experten und mehr als 50 Aussteller beraten Sie zu allen Fragen rund ums eigene Heim. Unser Beratungszentrum und die Ausstellung sind von 10 bis 17 Uhr für Sie geöffnet. Der Eintritt ist frei, Kinder können vor Ort betreut werden.

Tag des Eigenheims in der IFB Hamburg
22. April 2017, 10.00 – 17.00 Uhr

Besenbinderhof 31
20097 Hamburg / Nähe Hauptbahnhof

mehr Informationen: www.ifbhh.de/tde

Zurück zu: Aktuelles