Details

531 neue Meisterinnen und Meister im Hamburger Handwerk

IFB Hamburg stellt Fördermaßnahmen für Existenzgründungen im Handwerk vor

Das Hamburger Handwerk feiert im Michel seine neuen Meisterinnen und Meister ihres Faches: 531 Hamburger Handwerkerinnen und Handwerker halten jetzt ihren Meisterbrief in Händen. Josef Katzer, der Präsident der Handwerkskammer Hamburg appellierte an den Nachwuchs: „Zeigen Sie Mut zum Unternehmertum. Nehmen Sie die Herausforderungen der Zeit als Chance!“ 

So steht allein in Hamburg im kommenden Jahrzehnt für 5.000 Handwerksunternehmen die Nachfolgefrage an. Deshalb war auch die IFB Hamburg als Förderbank der FHH vor Ort. Mit dem Förderprogramm Hamburg-Kredit Gründung und Nachfolge kann auch das Handwerk von günstigen Konditionen beim Start in die Selbständigkeit profitieren. Das Interesse der Besucher am Stand war groß, denn die  Berater der IFB informierten detailliert zu Fördermöglichkeiten für Handwerker.

Großes Interesse galt auch dem „Zuschuss-Glas“, dessen Inhalt geschätzt werden musste. Insgesamt 20,22 Euro waren im Glas. Der beste Tipp einer Teilnehmerin lag nur 9 Cent darunter, der erste Preis war ihr damit sicher. Die glücklichen Gewinner sind informiert. Wir danken allen Tippern für die zahlreiche Teilnahme!.

Mehr Informationen zur Förderung erhalten Sie im Beratungszentrum Wirtschaft, 040/248 46-533 oder foerderlotsen(at)ifbhh.de.