Details

IFB Hamburg erhöht Darlehenssumme bei IFB-Konstantdarlehen für Eigenheimer

Darlehen von bis zu 100.000 € mit Zinsbindung für 25 Jahre möglich

Die IFB Hamburg unterstützt den Bau und Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen in Hamburg durch Darlehen, die in Kooperation mit Hausbanken als Nachrangdarlehen vergeben werden. Vom IFB-Konstantdarlehen profitieren insbesondere angehende Hausbesitzer, die auf langfristige und gleichbleibende Zinssätze Wert legen. 

Zum 1. November 2017 wurde die maximale Darlehenshöhe der IFB-Konstantdarlehen von 50.000 € auf 100.000 € erhöht. Die Laufzeit beträgt 25 Jahre mit einem tilgungsfreien Jahr. Das Darlehen wird zu dem am Tag der Bewilligung durch die IFB Hamburg geltenden Programmzinssatz zugesagt und für die gesamte Laufzeit des Darlehens festgeschrieben. Es können bis zu 100 % der förderfähigen Kosten pro Wohneinheit finanziert werden. Die Auszahlung beträgt 100 %.

Der Zinssatz orientiert sich am Kapitalmarkt. Die aktuellen Zinskonditionen werden über die Website der IFB Hamburg zur Verfügung gestellt.

Die IFB Hamburg gewährt dieses Darlehen nur in Kooperation mit Kreditinstituten, die auf Basis einer Kooperationsvereinbarung eine Durchleitung von KfW- und ergänzenden Finanzierungsdarlehen mit der IFB Hamburg vereinbart haben.

Details zur Förderung finden Sie unter IFB-Konstantdarlehen.
Für Fragen steht Ihnen das Beratungszentrum Privatkunden unter 040 / 24846- 480 oder privatkunden(at)ifbhh.de gerne zur Verfügung.