Details

Härtefallfonds bei der IFB Hamburg zur Entschädigung der Opfer der G20-Ausschreitungen

Antragstellung bei der zuständigen Polizeidienststelle möglich.

Hinweis vom 03.08.2017: Jeder, der noch einen Antrag stellen möchte, sollte dies bitte nun umgehend tun.

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) verwaltet einen Härtefallfonds, um den Opfern der G20-Ausschreitungen in Hamburg kurzfristig und unbürokratisch zu helfen. Der Härtefallfonds setzt sich zusammen aus Bundesmitteln und Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg. Anträge können ab sofort bei Ihrer zuständigen Polizeidienststelle gestellt werden. Die erforderlichen Antrags-Formulare sind bei der Polizei Hamburg erhältlich und werden auch dort entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg.

Link zum Merkblatt hier.