Details

Neues Förderprogramm: Hamburg-Kredit Innovation

10 Mio. Euro für innovative Vorhaben in Hamburg

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) erweitert erneut ihr Angebot zur Unterstützung von Unternehmen.  Mit dem neuen Hamburg-Kredit Innovation werden gezielt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie innovative junge Startups unterstützt. Darlehen in Höhe von 10 Millionen Euro stehen jetzt für innovative Vorhaben in Hamburg zur Verfügung. Die Antragstellung kann ab sofort erfolgen.

Der Hamburg-Kredit Innovation unterstützt mit zinsgünstigen Darlehen bei der

  • Finanzierung der Serienfertigung und Markteinführung von Produkten aus erfolgreichen, geförderten oder eigenfinanzierten FuE-Projekten;
  • Finanzierung der Produktentwicklung und der Markteinführung von Innovationsprojekten (technologische Produktentwicklungen und Geschäftsmodellinnovationen an der Schnittstelle von Inhalten und Technologie, insbes. digitale Geschäftsmodelle);
  • Finanzierung des Wachstums von innovativen Start-Ups.

Er ermöglicht die Finanzierung von Betriebsmitteln und Investitionen zwischen 100.000 Euro und 1,5 Millionen Euro mit einer Laufzeit zwischen 5 und 10 Jahren.

Für das Programm nutzt die IFB Hamburg auch ein Garantieinstrument der EU. Eine 70-prozentige Haftungsfreistellung führt zu günstigen Konditionen für die Darlehensnehmer und erleichtert den durchleitenden Hausbanken die Entscheidung zur Kreditvergabe.

Mehr Informationen und Beratung
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.ifbhh.de/hamburg-kredit-innovation/

Für Fragen zu diesem Förderprogramm steht Ihnen die Innovationsagentur der IFB Hamburg unter 040 / 248 46-566 oder innovationsagentur(at)ifbhh.de gerne zur Verfügung.

Bei allgemeinen Fragen zum Förderangebot berät Sie das IFB Beratungscenter Wirtschaft 040 / 248 46-533 oder foerderlotsen(at)ifbhh.de

Über die Investitionsoffensive für Europa
Die Finanzierung im Rahmen des Hamburg-Kredit Innovation wird von der InnovFin KMU-Kredit-Garantiefazilität des Horizon 2020-Programm der Europäischen Union (Rahmenprogramm für Forschung und Innovation) und den unter der Investitionsoffensive für Europa errichteten Europäischen Fonds für strategische Investitionen ("EFSI") ermöglicht. Zweck des EFSI ist es, die Finanzierung und Durchführung produktiver Investitionen in der Europäischen Union zu fördern sowie den verbesserten Zugang zu Finanzierung sicherzustellen. Hierdurch werden erstmalig Mittel aus dem sogenannten „Juncker-Plan“ für Hamburg genutzt.
 
Der Schwerpunkt der Investitionsoffensive liegt auf der Beseitigung von Investitionshindernissen, Unterstützung von Investitionsvorhaben durch Öffentlichkeitsarbeit und technische Hilfen sowie der intelligenteren Nutzung neuer und bestehender finanzieller Ressourcen.

Über InnovFin
Die InnovFin KMU Garantie stellt Garantien und Rückgarantien für Fremdfinanzierungen mit einem Volumen von 25.000 EUR bis zu 7,5 Mio. EUR zur Verfügung, um innovativen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und kleinen MidCaps (bis 499 Beschäftigte) den Zugang zu Fremdfinanzierungen zu erleichtern. Die Garantie wird  durch den EIF bereitgestellt und durch Finanzintermediäre (Banken und andere Finanzinstitutionen) innerhalb der EU und assoziierter Staaten implementiert. Durch die Garantie wird Finanzintermediären ein Teil des Kreditausfalls vom EIF abgesichert.

Über den EIF
Der Europäische Investitionsfonds (EIF) gehört zur Europäischen Investitionsbank-Gruppe. Seine zentrale Aufgabe ist die Unterstützung der Kleinstunternehmen und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Europa durch Hilfestellung beim Zugang zur Finanzierung. Der EIF gestaltet und entwickelt Risiko- und Wachstumskapital, Garantien und Mikrofinanzierungsinstrumente, die speziell auf dieses Marktsegment ausgerichtet sind. In dieser Funktion fördert der EIF die Ziele der EU zur Unterstützung von Innovation, Forschung und Entwicklung, Unternehmertum, Wachstum und Beschäftigung.